(Un-)Ordnung

24.07.2021 | Garten, Natur, Tiere

Freundliche Sommertage laden dazu ein, in die Umgebung auszuschwärmen und zu schauen, was so grünt und blüht. Ich stelle fest, dass es immer häufiger Wildblumenwiesen(stückchen) zu entdecken gibt, die in ihrem bunten Durcheinander Erinnerungen wecken …

Wir erleben gerade die ersten Hochsommertage im noch Frühling und die Nächte sind fast so tropisch wie die Tage. Möglicherweise macht uns das schlaflos …

So richtig zufrieden sind wir mit dem Frühling noch nicht, es ist noch zu kühl und wechselhaft. Doch manchmal scheint sie ja, die Sonne. Am frühen Morgen …

Oft empfinde ich es als Fluch, dass ich meine Ohren nicht einfach so schließen kann wie meine Augen. Während ich dies schreibe, höre ich die Menschen in der Wohnung unter mir, wie sie durcheinanderreden …

Die Kastanien fallen, die Blätter langsam auch, Spekulatiuskrümel rieseln in den Tee. Wehmütig Abschied nehmen von der üppigen Gartenblüte und vom Spätsommer …

Profilbild Edda Hattebier

Hier schreibt Edda Hattebier.

Newsletter

Der Newsletter erscheint monatlich und berichtet über diesen Blog. Sie können sich jederzeit abmelden. Mehr Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Hinweis

Die in diesem Blog veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Für jede Verwertung, die vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassen ist, bedarf es der vorherigen schriftlichen Zustimmung von Edda Hattebier.